Torfstecher Weg Hamburg

Wohnquartier Torfstecherweg, Hamburg Harburg

In unmittelbarer Nähe zur S-Bahnstation Neugraben entstanden am Torfstecherweg drei- bis viergeschossige Gebäudekomplexe im geförderten Wohnungsbau mit insgesamt 130 Wohneinheiten und integriertem Seniorentreffpunkt. Die Baukörper sind so gegliedert, dass sie zwei geschützte und vom Verkehr abgeschirmte Innenhöfe umspannen. Aufgrund der hohen Grundwasserstände sind die Stellplätze in einer ebenerdigen Stellplatzanlage organisiert und nicht in einer Tiefgarage. In den Gartenhöfen liegen Spiel- und Aufenthaltsbereiche für die Bewohner, Fahrradstellplätze sowie in die Freiflächengestaltung integrierte Rettungswege und Feuerwehraufstellflächen. Die erdgeschossigen Wohnungen verfügen über Freisitze mit sichtschützenden Hecken. Ein Teil der vorhandenen Großbäume konnte erhalten bleiben. 

 

 

Auftraggeber: Fewa Grundstücksgesellschaft Hamburg
Projektpartner: PGH Hamburg
Planung und Bau: 2012 - 2014
Flächengröße: 7.500 qm

Versteckete Bilder